Berner Sennen 
Von den Dackelkatzen

Hallo mein Name war 

"Diego von den Dackelkatzen"


Die meisten haben mich einfach nur Diego genannt

ich war am 01.07.2014 um 14.45 Uhr,

als Alpha Rüde geboren.

Meine Welpen Zeit verbrachte ich mit meinen sieben Geschwistern und meiner Mama in der Gasse, bei meiner Ziefamilie.


Ich hatte das Glück bis heute mit meiner Schwester 

"Shira" herum tollen zu dürfen.

Es war eine sehr schöne Zeit.

Von meiner Mama "Runa" konnte ich sooooo vieles lernen.


Nun stelle ich euch auch noch meine Mama vor. 




"Runa von den Wasserratten"

Geboren am 20.06.2009

Gestorben am 19.12.2016




Mit meiner Schwester ärgerte ich täglich meine Mama.

Ich werde sie immer lieb haben,

denn schließlich hatte sie mir sehr viel bei gebracht.

Oft auch nur Misst.



Ich rannte mit meiner besten Freundin „Afra“, eine süße Goldene Retriever Lady, gerne über die Felder und baute viel unsinn.

 




"Wesley Afra von der Elsterheide"

Geboren am: 29.12.2012







Mein bester Freund war „Stupsi“, der Hase.

Ich beschützte „Stupsi“ und trug ihn herum.



Mein zweiter Kumpel war unser Igel,

dessen Name ich nie kennen lernen durfte.

Ihn versuchte ich fast jeden Abend

mit ins Haus zu nehmen.

Doch mein Frauchen schimpfte mit mir.


Am liebsten spielte ich Ball mit Chris meinem 19 jährigen Kumpel.

Mein Herrchen Roy und ich gingen täglich spazieren,

dabei trafen wir viele hübsche Hunde Lady´s.


An der Leine gehen fand ich gar nicht toll...

Aber ich liebte es mich selbst an der Leine zu führen...

Ich mochte es frei herum zu rennen

und auch mal auszubüchsen,

wenn mir die Hunde Lady´s gefielen.

Außerdem freute ich mich auf den Schnee.

Eigentlich war dies der Platz von meinem Herrchen, 

ich nutzte jede Chance diesen für mich zu erobern. 

Das waren meine Hobbies:

·         Spielen

·         Buddeln

·         Fußball spielen

·         Herrchens Rucksack täglich die Treppe hoch tragen,

wenn er von Arbeit kam.

  • Ich verteielte auch alle Schuhe, die ich im Haus fand
  • Hier lernte ich das Jaulen wie ein Wolf.
  • rum toben war mein zweites ich


·         Noch dazu war ich eine tolle Haushaltshilfe,

zum beispiel half ich beim gießen


·   ich trug leere Flaschen,

·   schaffte die Tageszeitung zu meinem Herrchen


·    stellte die richtige Ordnung der Schuhe her

 „für mich zumindest“


·         Schmusen war auch einer meiner Leidenschaften

 

So, jetzt mach ich aber Schluss. 

Sonst werde ich nie fertig, wenn ihr mich noch besser Kennenlernen wollt, dann schaut euch auch den rest noch an. 


Leider musste ich euch schon sehr Früh verlassen hier auf erden.

doch ich schaue von oben herab und werde euch immer im Herzen Tragen.


dicker Schleck

Euer Diego

* 25.07.2019

 



Anrufen
Email